Schweiz » Allergien verstehen » Allergene » Pollenallergie

Pollenallergie

Vor allem an warmen und sonnigen Tagen sind vermehrt Pollen in der Luft. Ist es darüber hinaus auch noch windig, können die Pollen über Kilometer weitergetragen werden. An kalten oder regnerischen Tagen sind hingegen am wenigsten Pollen in der Luft.

  • Baumpollen
    Es gibt sechs Haupt-Baumarten, die durch Allergene allergische Reaktionen bzw. eine Allergie hervorrufen können. Man unterscheidet zwischen Bäumen ohne Blütenkätzchen, die vorwiegend in mediterranen Regionen vorkommen (Zypresse, Platanen, Olivenbaum) und Bäumen mit Blütenkätzchen, die jede Art von Klima vertragen. Zu letzteren gehören Birke, Erle, Hasel, Eiche, Esche und Hainbuche.
        
    Der Baumpollenflug verteilt sich über einen längeren Zeitraum von März bis September und variiert je nach Baumart.

  Broschüre Bäume



  • Gräserpollen
    Gräser kommen in Gärten, Wäldern, an Gewässern sowie auf Rasenflächen und Steinen vor. Schon eine geringe Pollenmenge reicht aus, um eine Allergie auszulösen. Zur botanischen Familie der Gräser gehören rund 12.000 Arten!
       
    Unterschieden wird zwischen:
    - Futter-Gräsern: z. B. Knäuelgras, Wiesen-Lieschgras, Frühlinggras, Weidelgras und Wiesenrispengras
    - Getreide-Gräsern: z. B. Hafer, Weizen, Mais, Gersten und Roggen
       
    Der Pollenflug verteilt sich auf die Zeit zwischen Mai und September und erreicht seinen Höhepunkt zwischen Mai und Juli.

Broschüre Gräser



  • Kräuterpollen
    Kräuter haben weiche Stängel und Blätter. Sie wachsen an Wegrändern und in Städten und können eine Allergie auslösen. Je kleiner und leichter die Samen, desto länger können sie sich in der Luft halten und entsprechend weit können sie fliegen. Zu den Kräutern mit der höchsten Allergenität gehören das Traubenkraut (Ambrosia) und Beifuß. Aromatisch duftende Pflanzen wie Zitronengras, Wermut und Estragon gehören ebenfalls zur Familie der Korbblütler, die aus rund 50.000 Arten besteht. Die Kräuterpollensaison erstreckt sich von März bis September mit einem Höhepunkt im Zeitraum zwischen Juli und September.

 Broschüre Kräuter

 

Pollenflug-Kalendar