Schweiz » Allergien verstehen » Entstehung & Folgen » Allergische Reaktion

Allergische Reaktion

MECHANISMUS DER ALLERGISCHEN REAKTION

Eine allergische Reaktion ist das Ergebnis einer überschießenden Immunantwort des Körpers, nachdem er mit einer fremden Substanz (dem Allergen) in Kontakt gekommen ist.

Der Mechanismus der allergischen Reaktion kann in zwei aufeinanderfolgenden Phasen unterteilt werden:

Die Sensibilisierungs-Phase: Hier kommt das Immunsystem erstmalig mit der Substanz in Kontakt und identifiziert diese als Allergen.

Die allergische Reaktionsphase: Wenn der Organismus dann erneut mit dem Allergen in Kontakt kommt, wird die allergische Reaktion ausgelöst. 

An Augen, Haut und den Atemwegen (z. B. Nase oder Bronchien) zeigen sich dann die allergischen Symptome.

Rhinitis, Konjunktivitis und allergisches Asthma werden durch den häufigsten Mechanismus, die sogenannte Soforttyp-Reaktion, verursacht.

 

Animation über den Mechanismus einer allergischen Reaktion

DIE SENSIBILISIERUNGS-PHASE

Der erste Schritt, den jeder Allergiker in seiner Krankheitskarriere durchläuft, ist die allergische Sensibilisierung. Sie findet statt, wenn ein Stoff mit bestimmten biochemischen Eigenschaften auf eine Schleimhautoberfläche trifft. Dies kann die Darmschleimhaut, die Bronchialschleimhaut oder die Schleimhaut der Nase und des Rachens sein. U.a. aufgrund einer genetischen Veranlagung reagieren manche Menschen auf diese an sich harmlosen Stoffe mit einer „feindlichen“ Antwort des Immunsystems, die später die allergischen Symptome verursacht. Außerdem bilden sich spezialisierte langlebige T-Helfer-Zellen, die bei erneutem Kontakt mit dem Allergen sofort reagieren können. Auch spezifisches IgE kann mit „seinem“ Allergen bei erneutem Kontakt sofort reagieren.

DIE ALLERGISCHE REAKTIONSPHASE

Die eigentliche allergische Reaktion tritt erst beim zweiten Allergenkontakt auf. Die IgE-Antikörper binden an die Mastzellen, die dann durch Degranulation (Ausschüttung von Substanzen) chemische Stoffe freisetzen. Das Granulat enthält neben anderen Stoffen Histamin, das eine zentrale Rolle bei der allergische Reaktion spielt, da es für die allergischen Symptome verantwortlich ist.